Fortbildung 2013 München: Stimmarbeit mit Mann-zu-Frau-Transsexuellen

am

Stimmarbeit mit Mann-zu-Frau-Transsexuellen
Stephanie Kruse, Dipl.-Logopädin (NL) – Bachelor of Health

Die Fortbildung findet statt! – Es sind noch Plätze frei.

ANMELDUNG

Datum: 17.05.2013 – 19.05.2013
Uhrzeiten:
FR 11:00 – 19:00
SA 10:00 – 18:00
SO 10:00 – 18:00
Ort: München

Seminarbeschreibung:
Die Bedeutung der Stimme in Bezug auf die Seele, die Kommunikation und das Geschlecht spielt bei Transsexuellen eine besondere Rolle. Die Diskrepanz zwischen dem äußeren Auftreten und dem verbalen sowie nonverbalen Verhalten verrät das biologische Ursprungsgeschlecht. Dies kann neben Identifikationsproblemen häufig zu Akzeptanzproblemen im sozialen Umfeld führen.
Vor diesem Hintergrund kann eine Stimm- und Sprechtherapie einen Beitrag zum Angleichungsprozess der Transsexuellen leisten. Ziel ist es, der Betroffenen zu helfen, ein kommunikatives Verhalten zu erarbeiten, welches besser zum gewünschten Geschlecht und der Persönlichkeit passt.

Tag 1: Einführung in die Thematik der Transsexualität:
Theoretischer Hintergrund (Begrifflichkeiten, mögliche Ursachen, operative Eingriffe etc.)

Tag 2: Praktisches Arbeiten:
Übungen und Rollenspiele zur Förderung der Sensibilität und Kreativität in der Stimmarbeit mit Transsexuellen

Tag 3: Praktisches Arbeiten:
Rollenspiele / Fallbeispiele / Supervision / Analyse von Videoaufnahmen
ODER Fragerunde und Demonstration von Übungen mit transsexuellen Frauen

Quellenangaben:

Filme:
Boys Don´t Cry, directed by Kimberly Pierce, 1999
The Crying Game, directed by Neil Jordan, 1992
Transamerica, directed by Duncan Tucker, 2005

Online:
Addams, C., James, A. (2005). Finding Your Female Voice. Volume one. Instructional booklet. Hollywood: Deep Stealth Productions. [Online]. Available: www.deepstealth.com/freebook [2007].

Literatur/Artikel:
Adler, R. K., Hirsch, S., Mordaunt, M. (2006). Voice and Communication Therapy for the Transgender/Transsexual Client – A Comprehensive Clinical Guide. San Diego: Plural Publishing Inc.
Carew, L., Dacakis, G., Oates, J. (2006). The Effectiveness of Oral Resonance Therapy on the Perception of Femininity of Voice in Male-to-Female Transsexuals. Journal of Voice, Article in Press.
Chaloner, J. (1991). The Voice of the Transsexual in: Fawkus, M. (2.Auflage). Voice disorders and their management (314-332). London, Philadelphia: Whurr Publishers Ltd.
Dacakis, G. (2000). Long-Term Maintenance of Fundamental Frequency Increases in Male- to- Female Transsexuals. Journal of Voice, Vol. 14, nr. 4, 549-556.
Heptner, M. (2002). Stimmdesign in der transsexuellen Stimmtherapie (Mann zu Frau). L.O.G.O.S., September 2002. [Online]. Available: http://www.heptner.org/veroeffentlichungen.html [2005]
Heptner, M. (2004). Stimmtherapie mit Transsexuellen – transidentische Begleitung. Logopädenzeitschrift Logo, Thema 2/2004. [Online]. Available: http://www.heptner.org/veroeffentlichungen.html [2005]

Unterrichtseinheiten:
Praxis: 22
Theorie: 11
Fortbildungspunkte: 33