Wie war eigentlich „How to … Sing Swing?“

Kurz und Knapp: Fantastisch. Sabine Kühlich ist nicht nur eine wahnsinnig charismatische Sängerin mit einer wundervollen warmen Stimme, sondern vorallem auch eine warmherzige, über die Maßen talentierte, kreative und höchst empathische Dozentin. Sie holte jede einzelne Teilnehmerin dort ab, wo sie stand (von absoluter Anfängerin bis hin zur Jazz-Studentin) und nahm uns alle mit auf eine Reise durch den Swing: von Ella zu Frank bis hin zu Diana Krall. Sabine

3. & 4.3. Workshop “How to … Sing Swing”

Dozentin: Sabine Kühlich Veranstalterin: Stephanie Marx / Stimmraum Aachen Termin: 3. & 4. März 2012 Das Verschmitzte des Swings, der Flirt, die gute Laune sind Thema in Songs wie „Honeysuckle Rose“, „Almost like beeing in love“, „Let’s do it“, „All of me“. Aber auch die gemütliche Seite, das „Schwofen“ und „Schaukeln“ gehört zum Swing. Diese slow Swings berühren schon das Balladeske: „What a wonderful world“ oder „As time goes by“.

Was genau ist der Stimmraum Aachen?

Der stimmraum aachen ist eine Online-Plattform für Weiterbildungen rund um das Thema Stimme, die 2010 von Stephanie Marx und Sujata Maya Huestegge ins Leben gerufen worden ist. Hier bieten wir Workshops, Kurse und Fortbildungen an. Ich habe mich auf die Organisation von Workshops rund um das Thema Gesang und Stimmbildung spezialisiert. Darunter fallen z. B. Workshops wie “Beatboxing”, “Songwriting”, “Estill Voice Training”, “Complete Vocal Technique”, “How to …Sing Swing” und

X